Foto: Privat

Mitgliederversammlung der Wunstorfer Grünen

Am 21. Mai fand die MV der Wunstorfer Grünen in der Dorfmanufaktur in Idensen statt.

Auf der Tagesordnung standen die Berichte des Vorstands und der Fraktion zu aktuellen Themen der letzten Wochen.

Unser Schatzmeister Lother gab den Rechenschaftsbericht zum Haushaltjahr 2021 ab, Kassenprüfer Horst berichtete über das Ergebnis der Kassenprüfung und schlug die Entlastung des Vorstands vor. Dem folgte die MV einstimmig.
Danach stellte Lothar uns den finanziellen Ausblick auf das Jahr 2022 und die finanzielle Planung für den Landtagswahlkampf vor.
Vorbereitungen für den Wahlkampf sind gemeinsam mit den Neustädter Grünen und unserer Kandidatin Sandra Häntsch-Marx in Planung. Näheres wird bekannt gegeben, sobald es konkret wird.

Anschließend erfolgten die Berichte aus den Arbeitskreisen. Alle Anwesenden wünschen sich eine breitere Unterstützung aus unserer Partei, aber auch von Wunstorfer Bürger*innen. Jede und Jeder ist zur Mitarbeit herzlich willkommen, Interessierte können sich jederzeit an die Arbeitskreise oder an den Vorstand wenden: vorstand@gruene-wunstorf.com

Anlässlich des aktuellen Presseberichts über den Arbeitskreis Erinnerungskultur, haben wir über unseren bereits eingebrachten Antrag zu Stolpersteinen gesprochen und entschieden, dass uns Birgit Mares im AK Erinnerungskultur vertritt.

Sarah und Anne berichteten von ihrem Gespräch mit dem BUND zum Thema Schottergärten. Die SPD hat dazu den Antrag gestellt, im nächsten Bauausschuss über den Umgang der Stadt mit Schottergärten zu berichten.

Die Umgestaltung des immerGrün und ein wieder mögliches Sommerfest waren weitere Themen.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 27. August von 14 -17 Uhr in der Dorfmanufaktur Idensen statt.

Verwandte Artikel