Pressemitteilung

Die Tafeln sind systemrelevant

Wir sind von der Beurlaubung der 1-Euro-Jobbern bei der Wunstorfer Tafel entsetzt. Diese Mitarbeiter*Innen waren in den letzten Wochen seit Beginn der Corona-Krise die Stütze der Tafel, sie waren immer da und haben sich in bewundernswerter weise weiterhin für die Lebensmittelverteilung eingesetzt. Auch Edeka wurde beim Ausfahren der Lebensmittel unterstützt. Nun soll dieses alles Knall auf Fall wegfallen.

”Wie kann es sein, dass Tafeln nicht als systemrelevant gelten! Wer die Schlange der Bedürftigen an Ausgabetagen sieht, hat dafür kein Verständnis”, sagt Dustin Meschenmoser. “Man mag der Meinung sein, die Tafeln sollten in einem Land wie Deutschland nicht nötig sein, die Realität ist aber eine andere”, ergänzt Dustin Meschenmoser. “Und nun strengt die Bundesregierung gerade in dieser Zeit eine neue Diskussion zum bedingungslosen Grundeinkommen an. Gäbe es dieses bereits, wäre vielen Menschen in der Krise geholfen und sie hätten eine Sorge weniger” sagt Sebastian Gercken.

Die Wunstorfer Tafel versucht nun mit Ehrenamtlichen den Betrieb weiter am Laufen zu halten, um Menschen in Not zu helfen. Die Grünen sagen DANKE an alle dort Tätigen, die nun diese zusätzliche Belastung auch noch stemmen müssen!

Foto: Dustin Meschenmoser